Athanasios Vlachos geht von Bord

Foto: IG Metall Minden

Seit Jahrzehnten hat sich Athanasios Vlachos für die Interessen der Menschen im Mindener Ortsteil Königstor eingesetzt. In den letzten 11 Jahren als Ortsvorsteher von Königstor.

Dieses Amt wird Vlachos mit der Vereidigung der neuen Mindener Stadtverordnetenversammlung aufgeben, denn er stellt sich nicht mehr für das Amt zur Verfügung.

Anja Peper vom Mindener Tageblatt schaut mit Athanasios Vlachos, der 1965 als Gastarbeiter nach Minden gekommen war, auf die vergangenen Jahrzehnte zurück.

Bericht von mt.de vom 18.09.2020

Ulrich Pock für 40 Jahre SPD-Mitgliedschaft geehrt

Der Vorstand mit Jubilar und Achim Post, MdB

Im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Königstor wurden, neben den turnusmäßig stattfindenden Vorstandswahlen, nicht nur die neuen Kandidaten für die Kommunalwahl gewählt, sondern auch Jubilare für jeweils 40 Jahre Parteizugehörigkeit geehrt.

Die Laudatio für die beiden Jubilare Ulrich Pock und Klaus Jänsch (letzterer konnte aus persönlichen Gründen leider nicht teilnehmen) hielt der SPD-Bundestagsabgeordnete Achim Post. Da sich Jubilar und Laudator bereits 45 Jahre persönlich kennen, gestaltete der Gastredner auch die Laudatio entsprechend launig und humorvoll.

Für die im September anstehende Kommunalwahl wird es auch im Ortsverein Königstor teilweise personelle Veränderungen geben.

Maike Kochinke, Ulrieke Schulze und Thorsten Bülte werden für die SPD in Königstor am 13. September 2020 antreten.

Mit einem sehr deutlichen Votum ging es auch bei den Vorstandswahlen weiter. Die SPD in Königstor sieht sich für den anstehenden Wahlkampf gut gerüstet und startet mit motivierten Kandidatinnen und Kandidaten ins kommunale Wahlkampfjahr.

Volles Haus bei der AG Mitte

Gestern war der heimische SPD-Europakandidat Micha Heitkamp bei der AG Mitte der SPD Minden zu Gast. In einer intensiven Debatte mit den Mitgliedern der SPD Ortsvereine und interessierten Bürger*innen ging es um die Zukunft Europas, der Kampf gegen rechte Strömungen und die Lage der SPD.

Jahreshauptversammlungen in Königstor und Aminghausen-Leteln

Die SPD Ortsvereine Königstor und Aminghausen-Leteln haben bei ihren jeweiligen Jahreshauptversammlungen auf das vergangene politische Jahr zurückgeschaut. Die Genoss*innen in Königstor durften bei ihrer Jahreshauptversammlung den heimischen SPD-Europakandidaten Micha Heitkamp begrüßen.

MT-Bericht über die Jahreshauptversammlung in Königstor vom 23.02.2019
MT-Bericht über die Jahreshauptversammlung in Aminghausen-Leteln vom 25.02.2019

Jahreshauptversammlung 2016 mit Wahlen bei der SPD Minden-Königstor

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Königstor referierten Christina Speer und Michael Grötzinger zum Projekt “Packt an”, dass seit Juli 2015 u.a. auch im Stadtbezirk Königstor läuft. Schwerpunkte sind der Mobile Dienst sowie das “Herzensprojekt” Seniorenbegleitdienst.

Frau Speer berichtete, dass hier bereits Stammkunden vorhanden seien. Hier liefe viel über Mundpropaganda. Für diesen Begleitdienst läuft derzeit noch ein Crowdfunding, das in Kooperation mit der Volksbank Mindener Land noch bis zum 29.02.2016 stattfindet. Ein Link zu dieser Aktion hat der Ortsverein auf seiner Homepage www.spd-koenigstor.de angelegt. Erste Anfragen für einen Einkaufsbegleitdienst kämen derzeit sogar schon aus Bad Oeynhausen. Bei einer Sammelaktion im Verlauf dieser Jahreshauptversammlung kamen durch die Mitglieder 295,-€ zusammen. Christina Speer und Michael Grötzinger bedankten sich herzlich dafür.

Weiterlesen

Heinz Wähler für 65 Jahre in der SPD geehrt

Foto: von links nach rechts: Marco Steinmann (10 Jahre), Lothar Ibrügger (Laudator), Ulrieke Schulze (25 Jahre),Maike Kochinke (Vorsitzende), Heinz Wähler (65 Jahre)

Bei der diesjährigen Jubilarehrung in Verbindung mit dem jährlichen Grünkohlessen hatte der SPD-Ortsverein Königstor einen nicht alltäglichen Jubilar zu feiern: Heinz Wähler ist im Jahre 1950 in die SPD eingetreten und erhielt die goldene Ehrennadel für 65 Jahre Parteimitgliedschaft.

Selbst der langjährige Bundestagsabgeordnete, Lothar Ibrügger, der die Laudatio hielt, konnte aus eigener Erfahrung nur aus den letzten zwei Dritteln dieses ungewöhnlich langen Zeitraums berichten.

In seinem Vortrag schlug er eine Brücke zwischen den Ereignissen im Jahre 1950, als der damalige Kreis Minden den Zuzug von ca. 26.000 Flüchtlingen und Heimatvertriebenen zu bewältigen hatte und der Gegenwart. Er wandte sich mehrfach an das jüngste Mitglied des Ortsvereins, die 19jährige Jaqueline Janke und zeigte sich überzeugt, dass die deutsche Sozialdemokratie für gegenwärtige und zukünftige Herausforderungen gerüstet sei. Hier zitierte er den erst kürzlich verstorbenen Helmut Schmidt mit den Worten: “Jedermann darf und muss mit unserer Stetigkeit rechnen.”

Auch der geehrte Heinz Wähler selbst zeigte sich davon überzeugt, dass die Jungsozialisten der SPD (Jusos) damals wie heute das geistige Zentrum der Sozialdemokratie sind.
Er habe keine Zweifel, dass die jungen Menschen von heute ihre eigenen Antworten auf die Fragen der Zeit finden werden.

Desweiteren wurden Ulrieke Schulze für 25 Jahre und Marco Steinmann für 10 Jahre Parteimitgliedschaft geehrt.

Jubilarehrung 2014 im SPD-Ortsverein Minden-Königstor

Bild: (v.l.n.r.): Michael Jäcke (SPD-Stadtverbandsvorsitzender), Fritz Krugmeier (40 Jahre),Robert Persson (60 Jahre), Maike Kochinke (SPD-Ortsvereinsvorsitzende), nicht im Bild: Dirk Hanke (40 Jahre)

Am Nikolaustag fand im Kaisersaal die diesjährige Jubilarehrung des SPD-Ortsvereins Königstor statt. Den Rahmen bildete ein gemeinsames Grünkohlessen sowie die Begrüßung der neuen Mitglieder im Ortsverein.

Einleitend ließ der SPD-Bundestagsabgeordnete Achim Post die zu ehrenden Mitglieder schriftlich über die Ortsvereinsvorsitzende Maike Kochinke grüßen, da er an diesem Abend leider nicht persönlich an der Jubilarehrung teilnehmen konnte.

Weiterlesen

SPD Königstor: Kritik von Korte an Landesregierung ist scheinheilig

Der SPD-Ortsverein Königstor hat sich in seiner letzten Vorstandssitzung mit den jüngsten Entwicklungen in der Familienpolitik befasst.

Anlass war u.a. eine Aussage der CDU-Landtagsabgeordneten Kirstin Korte über den ihrer Meinung schleppenden Ausbau der Betreuungsplätze für unter Dreijährige (das MT berichtete).

Weiterlesen